VORTRAG 14:40 – 15:20 Uhr

Die Vision Zahntechnik 2025 –
vom „Zähneschnitzen“ zur hochindividuellen digitalen Fertigung

Oft erscheint es, dass aufgrund des Wandels in der Zahntechnik die digitalen Technologien die handwerklichen Fähigkeiten ersetzen – dies ist natürlich nicht so. Dennoch muss sich die Zahntechnik neu erfinden, um in diesem Wandel bestehen zu können und positiven Nutzen für das Behandlungsteam und natürlich auch für den Patienten zu generieren.

Letztendlich geht es darum, das handwerkliche Wissen und Können zu erhalten und in die nächste Generation zu bringen. Und auch die Positionierung und Ausrichtung der eigenen Laborstruktur muss gestärkt werden, um sich am Markt zu differenzieren.

Die technischen Neuerungen und auch das damit teilweise veränderte Marktumfeld sollten nicht als Bedrohung gesehen werden. Wir werden die Entwicklung nicht mehr umkehren. Vielmehr ist es wichtig, Behandlungskonzepte zu verfeinern und Chancen, die sich mit den Veränderungen in der Zahnmedizin und Zahntechnik ergeben, zu nutzen.

Die Vision Zahntechnik 2025
Die Vision Zahntechnik 2025
Die Vision Zahntechnik 2025
Die Vision Zahntechnik 2025
ZTM Björn Roland

ZTM Björn Roland

Klein-Winternheim
Zurück Anmelden